Herzlich Willkommen

 

Als Spezialitätenrösterei verwenden wir ausschließlich ausgesuchte, hochwertige Arabica-Rohkaffeesorten - aus aller Welt – (wir verzichten bewusst auf coffea canephora (Robusta), die bei niedrigen Temperaturen und schonender Langzeitröstung im traditionellen Trommelröster handwerklich perfekt veredelt werden. Auf Wunsch mahlen wir Ihren Kaffee frisch für die unterschiedlichen Zubereitungsarten.

Unser Anspruch: Höchste Qualität – ohne Kompromisse.
 
Überzeugen Sie sich in gemütlicher Atmosphäre selbst von unserem frisch geröstetem Kaffee und Espresso. Außerdem erwartet sie eine große Auswahl an Kaffeezubehör- und Geschenken auch der Marke Hario, italienischen Süßigkeiten und Rohrzucker der Marke Mau Sui.
 
Da Nachhaltigkeit und fairer Handel für uns Herzensangelegenheit sind, unterstützen wir Kaffeebauern und kleine Plantagen als  "Direct Trade" – eine Form des Handels, bei dem bewusst auf kostenpflichtige Fair-Trade Siegel verzichtet wird.
 
Die von uns unterstützten Kaffeebauern und Plantagen erhalten höhere und damit faire Preise über möglichst wenig Zwischenhändler – volle Transparenz inkludiert.
 
Für höchst mögliche Qualität verwenden wir Aromabeutel mit Ventil (die das volle Aroma und damit den Geschmack des Kaffees bewahren) und verkaufen unseren Kaffee für optimalen Geschmack und Frische der Bohnen ausschließlich in unserer Rösterei.
 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
 
Kostenlose Parkplätze sind hinter dem Gebäude – Einfahrt Frühlingstraße – vorhanden.

Einladung zum Vortrag

über das Projekt KAFFEE PACHA MAMA – DIRECT TRADE

mit dem Kaffeefarmer Michael Scherff am 10.12.2016 von 14:00 bis 16:00 Uhr

Der Vortrag ist kostenlos.

Wir bitten um Anmeldung persönlich oder per E-Mail

 

Eine Geschichte über Kaffee,
über die Menschen die ihn anbauen, pflegen und ernten
und über den Kaffeefarmer Michael Scherff.

Michael Scherff, der mit einer Peruanerin verheiratet ist, lebt vor Ort und bringt westliches Know How in die kleine Asociación von 50 Kaffeebauern.

Sie hatten es sich vor ca. zwei Jahren zur Aufgabe gemacht, ein kleines Dorf im Andendschungel von Peru/Chanchamayo mit Direktimport von Rohkaffee zu unterstützen, um den Menschen vor Ort eine würdiges Dasein zu ermöglichen.

Mit dem Direktexport von Rohkaffee haben sie schon für Furore im ganzen Tal gesorgt, denn es ist ihnen gelungen, besten Hochlandkaffee nach Deutschland zu exportieren, so dass den Bauern mehr zum Leben bleibt.

Lassen Sie sich entführen in den peruanischen Urwald und erfahren Sie mehr über das Projekt PACHA MAMA.